Wie haben sich die Automärkte vom Volumen her seit 2010 entwickelt? Welche Regionen waren besonders spannend, welche nicht? Und, wie haben sich die drei Premium-Anbieter Audi, BMW und Mercedes geschlagen? Mit welchen Modellen konnten sie gewinnen und wo haben sie verloren? Wie schnitten sie im direkten Vergleich ab? Abschließend betrachten wir den Zukunftsmarkt. Wo marschiert die Autobranche hin in Zeiten der zunehmenden Elektrifizierung und Digitalisierung? In einer Serie von sechs Artikeln werden wir auf diese Fragen eingehen.

Im ersten Artikel betrachten wir:

  1. Wie viele PKWs werden weltweit abgesetzt?
  2. Wie hat sich der Absatz in den wichtigsten Regionen USA, China (& Asien), Deutschland (& Europa) entwickelt?
  3. Konnten die Premium-Anbieter Schritt halten?

Weltmarktentwicklung seit 2010

Der PKW-Absatz sich seit 2010 von 59.100.000 auf 81.100.000 um 37% vergrößert.

weltweiter absatz pkw 2010-2016

China dominiert, Deutschland stagniert

Deutlich zu sehen: Chinas Automarkt ist mit Abstand am stärksten gewachsen, obgleich das starke Wachstum nachgelassen hat. Die USA wächst aufgrund der bereits hohen Autodichte bei Weitem nicht so stark, allerdings immer noch überraschend deutlich. Fakt ist: China hat die USA als größter Automarkt 2013 überholt (15,9 vs 15,6 Mio. PKWs) und wird die Absatzkrone wohl bis auf Weiteres halten. Im Jahre 2015 hat China sogar den gesamten Autokontinent Europa überholt (19,4 vs 19,2 Mio  PKWs)!

Deutschland spielt als stagnierender Absatzmarkt keine globale Impulsgeber- und Vorreiter-Rolle mehr. Es ist „lediglich“ der wichtigste Standort für Premium-Fahrzeuge. Wer generell als Autohersteller bestehen will, muss auf Märkten wie Asien und Nordamerika mitwachsen. Ein kleiner Seitenblick auf Opel? Bingo, wer sich nur auf dem europäischen Abstazkontinent tummelt, kann nur die Marktanteile der Konkurrenz erobern, was ungemein härter ist. In Regionen wie Asien kann ein Hersteller mit dem Markt mitwachsen.

globaler PKW Absatz nach ausgewählten Regionen, Entwicklung 2010-2016

globales PKW Absatzwachstum - nach Regionen - von 2010 - 2016

Wie haben sich die einzelnen Premiummarken auf den Weltmärkten geschlagen?

Eine ganz wichtige Frage, denn was nutzt das schönste Wachstum, wenn der Markt schneller wächst als der Absatz des jeweiligen Herstellers? Das wäre ein Indikator (nicht der einzige), dass das Unternehmen ein Underperformer ist. Also? Gute Nachricht: Alle drei – Audi, BMW und Benz – sind schneller gewachsen als der Markt! Lediglich in Deutschland verhält sich der Absatz der drei Marktführer zum Markt völlig konform. Deutschland gilt als gesättigtes Autoland, wo kaum noch Wachstumsimpulse gesetzt werden können.

Performance Vergleich Audi, BMW und Mercedes gegen den Automarkt: 2010 - 2016 nach Regionen

Auf Basis der Daten musste ich für Asien unterschiedliche Zeiträume betrachten, denn Daimler gab in den Geschäftsberichten 2010/11 keine Absatzdaten für Asien an.

Was speziell China angeht: Typischerweise mausert sich das Autoland angesichts des generellen Wirtschaftswachstums. Dazu gehört, dass insbesondere potente Käufer beim Erstkauf auf Status und Luxus setzen! Hiervon konnten Audi, BMW und Mercedes ungemein profitieren. Daher auch das überproportionale Wachstum zum chinesischen Marktwachstum. Allerdings hat sich der Automarkt im letzten Jahr etwas abgekühlt (immer noch weitaus dynamischer als USA und Europa) und die zweite Generation der Autokäufer kommt vermehrt aus der Mittelschicht, die nun auf kleinmotorigere Modelle setzen (das spiegelt Chinas programmatisches Vorhaben, die Mittelschicht zu stärken). Alle drei haben bereits vor einiger Zeit angekündigt, darauf reagieren zu wollen. Das vielleicht noch als Kennzahl: Man geht üblicherweise davon aus, dass der Anteil an Premiumautos in wohlhabenden Gesellschaften rund 15% beträgt. Davon ist China noch weit entfernt (geschätzte 7% Premiumanteil).

Dazu auch die folgende Übersicht, was die Premiumanteile in den Absatzmärkten angeht:
Premiumanteile Asien und China

In Europa / Deutschland sind die Anteile der Premiumanbieter sehr viel höher:

Premiumanteile Europa und Deutschland

In den USA kämpfen Audi, BMW und Mercedes gegen etablierte US-Konkurrenz und auch den dort sehr beliebten Lexus! Mit Tesla hat sich ein neuer Wettbewerber im Premiumsektor eingereiht, was den drei deutschen Anbietern das Leben nicht leichter macht.

Premiumanteile USA

Im nächsten Artikel betrachten wie Daimler Benz, die älteste Automarke: Mercedes Benz – Marktentwicklung 2010 – 2016!

 

 

Blogger seit 2003. Technikaffin, neugierig, am technischen Wandel der Zeit interessiert, Anhänger und Skeptiker des Fortschrittsglaubens. Track Record meiner ex-Blogs: MEX-Blog 2003-2005 (Wirtschaftsblog), WoW-Blog 2005-2009 (Gamingblog), 321Blog 2007 (eBay), BasicThinking 2003-2009 (Tech&Startups). Aktive Blogs: RobertBasic.de seit 2009 und Buzzriders.com seit 2011.

Facebook Twitter LinkedIn Google+ Flickr YouTube 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.