Facebook-Blogger

Facebook-Blogger

Wer gerne häufiger Updates zu technischen Themen mitbekommen möchte, kann mir gerne auf Facebook folgen. Hierzu einfach auf meine persönliche Seite gehen und "Follow" auswählen. Hinweis: Bemühe mich, technische Themen auf Facebook öffentlich zu publizieren, währenddessen eher themenfremde, also nicht-technische Topics nur für das Freundesnetzwerk freigeschaltet werden. Das gelingt mir nicht immer, sauber zu trennen, aber immerhin. Was angesichts der hohen Frequenz auch so nicht einfach zu trennen ist....
Read More

Dynamische Gruppenbildung: Wegwerf Social Media Newsrooms

2013 stehen einige Justierungen und Neuerungen auf Buzzriders an. Im Zentrum steht der Gedanke, wie man als Blogger die Leser noch besser auf die Informationsreisen mitnehmen kann. Ich habe mir auf die Fahnen geschrieben, dass moderne Technik anfassbar, erlebbar sein muss. So gut es geht. Was gehört dazu? 1. Event-Berichterstattung anders Natürlich wird man als Blogger auf Events eingeladen. Bis dato läuft es fast schon nach einem "old school"-Muster. Blogger bekommt Einladung. Blogger geht zum Event. Wenn es hochkommt, gibt es einige wichtigtuerische Bilder vom Flug-Gate und irgendwelchen Chiling-Fotos vom Hotel, wo man untergebracht wurde. Garniert mit wenigen Fotos rund um die eigentliche Sache, dem Produkt das vorgestellt wird. Auf Twitter, G+ oder Facebook in die Timeline reingeknallt. Irgendwann später spricht der Blogger zu seinen Krümeln, die lauschen und dürfen die Meinung von den Lippen des Bloggers ablesen. Das war es. Überspitzt ausgedrückt. Was mich auch als Blogger stört: Wir buzzen vorab viel zu wenig. Jede noch so althergebrachte Zeitschrift macht das...
Read More

Buzzriders Roundup nach dem Start

Ziemlich genau zwei Wochen nach dem Start von Buzzriders ein kleiner Überblick für Euch, was sich seitdem ergeben hat. 1. Der Start war relativ turbulent für eine junge Webseite, die sich mit modernen Technologien befasst. Nach der Berichterstattung in der Presse und Blogs, aber auch auf Twitter und Facebook kamen knapp über 20.000 Pageviews in zwei Tagen während dem Mini-Buzz zusammen, schon mal ein ordentliches Ergebnis. Da ich darauf verzichtet hatte, während dem Buzz Weiteres zu veröffentlichen, hat sich das Besucheraufkommen auf ein übliches Normalmaß von rund 300 Besuchern im Schnitt eingependelt. 2. Interessant für mich waren natürlich die Reaktionen Der Großteil drehte sich um die Frage, ob es denn per definitione überhaupt ein Blog sei und warum man nicht kommentieren könne. Was nicht weiterhin relevant für meine Vorhaben ist, aber interessant zu erwähnen. Der andere Grundtenor befasste sich natürlich mit dem Aspekt, was aus dem alten Buzzriders-Vorhaben wurde und warum es überhaupt so einen Buzz um eine Standard 08/15-Webseite gäbe. Für...
Read More

Erste Produkttest-Runde läuft

Zum Erklären des Konzepts "Mitmachen" möchte ich gerne ein aktuelles Beispiel anführen. Hier auf Buzzriders gibt es die Sparte "Mitmachen". Darunter sind zwei Dinge zu verstehen: Man kann sich in eine Liste eintragen, wenn man an Events rund um "High Tech"-Themen interessiert ist (kann eine Messe sein, ein Unternehmensevent, ein Kongress... ). Oder aber an Produkten, die man selbst testen möchte. Wie das mit dem Publizieren läuft, erklärt sich auf der gleichen Seite, denn dazu gab es natürlich Fragen. Zum anderen suche ich nach Essayisten = Geschichtenerzählern. Auch das wird auf der Seite erklärt. Kommen wir auf das aktuelle Beispiel zu sprechen: Ich wurde auf Twitter kontaktiert, ob ich nicht Interesse hätte, eine Sonos-Musikanlage zu testen. Hatte ich. Aber nicht ich teste die Anlage, sondern ich habe vereinbaren können, dass ich die Buzzrider-Interessenten frage. Wer die Anlage testen möchte. Und mir drei aussuche, wenn die Begründung schlüssig und interessiert erscheint. Also? Ging eine Mail an knapp 100 "Buzzrider" per bcc:...
Read More

Willkommen auf Buzzriders

to make the long story short: Buzzriders ist da. Duke Nukem hat längere Zeit gebraucht. Buzzriders hat einen langen Weg von X über Y nach Z hinter sich. Und kehrt doch wieder zum dem zurück, was damals der erste Gedanke war, "schreib doch über Zukunftstechnologien, nicht mehr über Web hier, Web da". Damals? Das war am 15.01.2009. Vor fast genau drei Jahren. Fighters never give up, hinfallen, aufstehen, hinfallen, einmal mehr aufstehen als hinfallen = Buzzriders. So läuft es. Ich freue mich tierisch auf das neue Baby. Und zugegeben, ich bin auch freudig-nervös. Denn Pläne sind zum Umwerfen da, sobald man da draußen Pläne mit der Realität einklinkt. Ich fange daher ganz sachte an, einfachstes Design, keine Gimmicks, kein BliBlaBlub, wie groß Buzzriders wird. Es wird sich Stück für Stück ändern. Mal hier etwas, mal da etwas. Zunächst einmal veröffentliche ich heute/morgen simple Einsteigerartikel über "Shot Spotter", etwas über Samsungs Surface Table, etwas zur Kinect-Steuerung von Microsoft. Ist das...
Read More