Traum: Ein Koffer, der Dir automatisch folgt

Der bekannte Bastler und Internet-Celebrity Benjamin Heckendorf (im Netz als "Ben Heck" unterwegs) hat erneut ein witziges Projekt erbastelt. Diesmal hat er nicht wie sonst üblich alte Spielekonsolen auseinandergenommen und neuartig zusammengesetzt, sondern zusammen mit Jessie Robinson einen Koffer gebastelt, der Dir automatisch hinterherfährt. Er nennt es "autonomous Robot Luggage". Vorbei die Schlepperei! Herrliche Vorstellung, wäre das in der Praxis zuverlässig und sicher nutzbar. Schaut Euch das kurzweilige Video dazu an: Probleme Die Koffer am Flughafen bequengeln die Durchsagerinnen: "Herr Miller, Ihr Koffer möchte gerne abgeholt werden". Oder sie rufen gar die Sicherheistbehörden auf den Plan, den einsamen und traurigen Koffer zu sprengen statt ihm Frauchen oder Herrchen zurückzugeben. Bei den vielen Drähten und Sensoren ginge das Ding schließlich glatt als Bombe durch. Und erst recht beim Scan in der Beförderlungsanlage. Tja, es wird also noch eine Weile dauern, bis das Realität wird, da ein Rädchen ins andere greifen muss. Oder? Aussicht Alles nur Zukunfts-Blabla also? Spinnerei? Was soll man schon von diesem Ansatz...
Read More

Selbstfahrende Autos: Vorsicht, ein Bug voraus?

Google hat ein nett gemachtes PR Video machen lassen: Ein nahezu blinder - als "Self-Driving Car User #0000000001" bezeichnete - Fahrer namens Steve Mahan drehte seine Runde zum Taco Bell und holte seine Wäsche ab. Das Video soll zeigen, dass sich ein Wagen heute nicht nur im Straßenverkehr sicher bewegen, sondern sogar auf Parkplätze abbiegen und anhalten kann (welch ein glücklicher Umstand:). Wie man sieht, schaut das sehr beschaulich aus. Es geht aber auch ein bisschen schneller, mit quietschenden Reifen und aufsetzenden Chassis: Ich werde in einem anderen Artikel auf die Technologie eingehen, die natürlich nicht nur Firmen wie Google einsetzen. So durfte ich eine nicht minder moderne Gerätschaft der Bundeswehr auf einer Messe bestaunen. Es war erstaunlich, wie schnell und wie gut die verschiedenen Sensoren die umgebende Landschaft, Objekte, Hindernisse (inklusive Gebäuden und dem Inneren von Gebäuden) erfassen konnten. Aber wie gesagt, dazu mehr ein anderes Mal. Wenn es Euch interessiert, könnt Ihr Euch zu Googles Projekt einen Hintergrundbericht in...
Read More

Volvo V40 und der Airbag für den Fußgänger

Furchtbare Vorstellung, vor ein Auto zu laufen. Gerade die daraus resultierenden Kopf- und Brustverletzungen dürften Ursache für schwerste Dauerschäden bis hin zu tödlichen Unfallverläufen sein. ich hatte selbst einen derartigen Unfall miterleben dürfen. Es war absolut kein schöner Anblick, einen umherwirbelnden Körper wie ein Ping-Pong Ball auf der Motorhaube und anschließend auf dem Asphalt aufschlagen zu sehen. Obgleich das Ganze in wenigen Bruchteilen von Sekunden passiert war, sind mir die Zeitlupenbilder in Erinnerung geblieben. Umso mehr interessiert es mich natürlich, was in modernen PKWs verbaut wird, um derartige Unfälle glimpflicher ausgehen zu lassen. Spätestens seitdem die EU die Autohersteller vor ca. 10 Jahren dazu verdonnert hat, sich darum verstärkt zu kümmern, zerbrechen sich die Hersteller den Kopf statt hoffentlich die Fußgänger. Es wird hierbei zwischen passiven und aktiven Systemen unterschieden. Passive Systeme sind Hilfsmittel wie die sich stärker deformierende Motorhaube und der stärker gebogene Kühlergrill, aktive Systeme sind beispielweise Aufprallwarner und damit verbundene Bremsassistenten (die lau EU Verordnung seit 2011...
Read More

Audi: Von selbstparkenden Autos und Head-Up Displays

Das ist der neue Racer von Audi - "R18 e-tron quattro" - , der am 24 Stunden Rennen von Le Mans anno 2012 teilnehmen wird. Die Besonderheit? Es handelt sich um einen Hybrid-Auto, das in einem Hochleistungsrennen erstmalig von Audi eingesetzt wird. Die 510 PS des 3,7 Liter V6 TDI-Motors treiben die Hinterachse an und werden zusätzlich durch einen Vorderachsen-Elektroantrieb unterstützt. Der E-Motor kommt kurzzeitig beim Beschleunigen zum Einsatz und soll dem Wagen damit mehr Power verleihen. Aufgrund des Reglements darf ähnlich wie der Formel-1 der Zusatzschub nur kurzzeitig eingesetzt werden. Ich bin mir sicher, dass Hybrid-Lösungen wie diese allgemein bei den Konsumenten für einen weiteren, positiven Schub sorgen werden. Kein Wunder, so plant doch Audi, seine herkömmliche Fahrzeugflotte Stück für Stück um derartige Antriebslösungen auf den Markt zu bringen. Da kommt Audi so ein Racer werbetechnisch gesehen nur recht. Doch Audi hatte auf der Jahrepressekonferenz 2012 in Ingolstadt natürlich mehr zu bieten. Im Rahmen einer vorzüglichen Abend-Show präsentierte der bekannte...
Read More

How to connect creativity, openess and automobile?

Ford hat mich um Folgendes gebeten: Am 27. Februar spricht Ford CEO Bill Ford beim Mobile World Congress in Barcelona über die Zukunft der mobilen Verbindungsfähigkeit. Ford möchte dazu Blogger einladen ihre Gedanken, Wünsche, Pläne oder Empfehlungen dazu kund zu tun wie die mobile Verbindung von Mobilgeräten und Fahrzeugen unsere Zukunft beeinflussen wird. Die Frage lautet "What will mobile connectivity between mobile phones and vehicles enable us to do in the future?" Die Idee dabei ist, dass interessierte Blogger ihren Blogbeitrag am 27. Februar auf dem eigenen Blog posten und mit dem #FordMWC bekannt machen. Ford beobachtet diese Posts und wird ausgewählte Beiträge auf den eigenen Social Media Kanälen weiter verbreiten. Das Vernetzte Auto Klar, kann ich, will ich, mache ich. Ich werde noch einige Apsekte zu diesem riesigen Themengebiet verfassen, das die Fahrerfahrungen der Autofahrer meines Erachtens drastisch verändern wird. Eines der wesentlichsten Punkten jedoch ist, wenn die Automobilindustrie wirklich im 21. Jahrhundert ankommen möchte, die Errungenschaften und Lehren der letzten 40-50...
Read More